Über unser Team: Kai Steinbock

Ein Weltklasse-Berater und eingefleischter Teamplayer

McKinsey, Audi, Siemens Management Consulting – SMC-Vice President Kai Steinbock kann auf eine spannende und erfolgreiche Karriere zurückblicken. Eine Karriere, die geprägt ist von den Menschen, die ihn auf seinem Weg begleitet haben.

image

Kai verbindet zwei spannende Perspektiven: Er ist studierter Physiker und ein hochkarätiger Berater. Die Suche nach einer Position, die wirklich zu ihm passt, also sein Faible für Wissenschaft und Technologie verbunden mit strategischer Projektarbeit im Team, hat ihn immer angetrieben.

Mit jeder Station in seiner Laufbahn hat sich der gebürtige Hamburger fachlich und persönlich weiterentwickelt und so seinen Lebenslauf um immer neue Fertigkeiten und Know-how ergänzt. Mit Siemens Management Consulting hat er einen Arbeitgeber gefunden, der ihm die perfekte Kombination aus Technologie, Wissenschaft und Wirtschaft bietet – und die Möglichkeit, auch jenseits der Beratung Karriere zu machen.

Schon als Kind war Kai ein Denker und Tüftler, fasziniert von Autos, Flugzeugen und aller Art von High-Tech. Nach der Schule studierte er Physik, und nach einem Jahr am Imperial College in London trat er der Max-Planck-Gesellschaft bei. Dort arbeitete Kai an verschiedenen Zukunftstechnologien: Als Mitglied einer Forschungsgruppe entwickelte er zum Beispiel 3D-Sensoren und programmierte die zugrundeliegenden Algorithmen. Mit Erfolg: “Diese Algorithmen und die Ergebnisse unserer Forschung werden heute in modernen Bildgebungssystemen z.B. in der Automobilindustrie verwendet”, erzählt er nicht ohne Stolz.

Mit dem Abschluss vom Imperial College in der Tasche stieg Kai bei der Unternehmensberatung McKinsey ein. Nach zwei Jahren im Job entschied er sich aber, erst einmal seine akademische Laufbahn fortzusetzen. Er nahm sich eine Auszeit, um im Bereich Strategie und Organisation zu promovieren. Unter anderem absolvierte er ein Forschungssemester an der Cornell University in Upstate New York (USA). “Das war eine wirklich coole Erfahrung. Im wahrsten Sinne des Wortes: Mir war gar nicht klar, wie weit im Norden die Uni liegt”, sagt er grinsend.

In Cornell traf er – eine Konstante in Kais Leben – auf interessante Persönlichkeiten, die ihm neue Perspektiven nahe brachten und ihm zeigten, dass er viel mehr kann, als ihm bis dahin selbst klar gewesen war: “Mein Betreuer an der Uni gab zum Beispiel Feuerlauf-Seminare. Ich bin während meines Studiums tatsächlich über brennende Kohlen gelaufen.”

Kai promovierte und arbeitete drei weitere Jahre bei McKinsey. Doch ihm war bald klar: “Externe Beratung ist nicht das, was ich für den Rest meines Lebens machen möchte.“ Was er suchte, das waren Produkte, die ihn wirklich interessierten. “Und ich wollte die Zukunft eines Unternehmens mitgestalten.”

Dann rückte etwas in sein Blickfeld, was ihn von Kindheit an fasziniert hatte: Autos. “Audis interne Beratung bot mir eine Stelle an. Ich wusste, dass sie großartige Autos bauen – ich hatte mir sogar gerade erst eines gekauft.” Anfangs war Kai von seiner neuen Position begeistert: “Ich bin als Projektleiter eingestiegen und habe eng mit der Forschungsabteilung zusammengearbeitet.” Während seiner Zeit in Ingolstadt beschäftigte er sich mit anspruchsvollen Digitalisierungsprojekten. Aber je mehr Monate vergingen, desto klarer wurde ihm, dass die Automobilindustrie nicht das Richtige für ihn war. “Ich finde, sie dreht sich sehr um Deutschland. Und sie ist ein bisschen zu traditionell für meinen Geschmack.” Wieder entschloss er sich, den nächsten Schritt zu wagen – und ein Unternehmen zu finden, das besser zu seiner Neugier und seiner weltoffenen Mentalität passte.

Bei Siemens Management Consulting habe ich Einfluss auf Geschäfts- und Managemententscheidungen – das kannte ich in dieser direkten Form vorher nicht.

Kai Steinbock


Siemens Management Consulting: perfekt für einen erfahrenen Teamplayer wie Kai

 

Tiefes wissenschaftliches Verständnis, jede Menge Erfahrung in externen und internen Beratungen und Leidenschaft für Teamarbeit: Mit diesen Eigenschaften war Kai bei Siemens Management Consulting genau richtig. Er hatte bereits viel Gutes über SMC gehört und auch von ehemaligen Kollegen im Berater-Kreis entsprechendes Feedback bekommen. “Sie haben mir erzählt, dass SMC ein toller Arbeitgeber ist – und eine kluge Wahl, wenn man auf lange Sicht bei Siemens arbeiten will.” Neben dem exzellenten Ruf, den SMC als Strategieberatung genießt, war das ausschlaggebend für Kai: die Aussicht auf eine höhere Position im Management eines der größten Technologiekonzerne der Welt.

“Zu SMC zu gehen war definitiv die richtige Entscheidung”, sagt er heute. “Ich habe genau die weltoffene Mentalität gefunden, die ich mir gewünscht habe.” Zudem war er endlich angekommen in einem Unternehmen, dessen Arbeitsfelder ihn wirklich interessieren. “Es geht um High-Tech und ich kümmere mich um spannende Themen. Das ist das Großartige an SMC: Wenn dich Technologie interessiert, ist hier jedes Projekt faszinierend.” Kais Können und seine Begeisterung halfen ihm, schnell die nächste Stufe auf der Karriereleiter zu nehmen: Nach nur einem Jahr bei SMC wurde er zum Vice President befördert.

Bei SMC hast du die Chance, dein Netzwerk und deine Position bei Siemens weiter zu entwickeln – und zwar jeden Tag.

Kai Steinbock

Zur Zeit arbeitet er mit Siemens Healthineers. Der Bereich Medizintechnik hat es ihm vom ersten Tag an angetan: “Zusammen mit unseren Kunden digitalisieren wir das Gesundheitswesen. Ich bin mir sicher: Langfristig wird das unser aller Leben verändern.”

Kai ist jedoch nicht nur von den Themen und Produkten begeistert, die ihn bei SMC beschäftigen. Besonders wichtig ist es ihm auch, enge Beziehungen zu seinen Kunden aufzubauen: “Ich denke, ich beeinflusse mit dem, was ich tue, wirklich die Zusammenarbeit von SMC und unseren Kunden bei Siemens. Ich stehe mit ihnen in engem Kontakt und helfe, die Zukunft unseres Unternehmens mitzugestalten.” In regelmäßigen Gesprächen mit dem Top-Management gehe es darum, was SMC zum Geschäftserfolg von Siemens beitragen könne, erzählt Kai: “Was machen wir gut? Was können wir noch verbessern?”


Bei Siemens Management Consulting habe ich direkten Einfluss auf Geschäfts- und Managemententscheidungen – das kannte ich in dieser Form vorher nicht.” Durch seine Arbeit pflegt er nicht nur die engen Kontakte zu seinen Kunden, die ja auch gleichzeitig seine Kollegen sind – er stärkt auch sein Netzwerk und seine Position innerhalb des Siemens-Konzerns. “Dazu hast du bei SMC die Chance – und zwar jeden Tag.”

 

Der Schlüssel zum Erfolg? Ein herausragendes Team

 

Für Kai ist es ein wesentlicher Bestandteil seines Berufs, mit den richtigen Menschen zusammenzuarbeiten. “Gute Ergebnisse gemeinsam zu erreichen und Teil eines exzellenten Teams zu sein. Wir verbringen viel Zeit miteinander und arbeiten wirklich hart. Und das sehr erfolgreich.” Bei SMC seien alle Teamplayer, erzählt er. “Wir kennen unsere Stärken, aber wir müssen nicht in allem perfekt sein. Meine Kollegen haben großartige Fähigkeiten, die meine eigenen ergänzen.”

Und Kai weiß: Auf sein Team kann er sich immer verlassen. “Unsere Leute kümmern sich wirklich. Sie rufen mich auch um elf Uhr abends noch zurück, wenn es notwendig ist.” Die Kollegen, sagt er sichtbar angetan, unterstützten sich gegenseitig bei allen Problemen. “Genau das liebe ich an SMC!”

Unsere Events

Ihre Zukunft beginnt hier

Unser Team veranstaltet weltweit Events, um herausragende Kandidaten zu finden, die den Antrieb haben etwas zu bewegen. Sie wollen mit einigen der größten Talente in der Strategieberatung zusammenarbeiten? Sprechen Sie uns an und finden Sie heraus, wo Sie unsere Kollegen als nächstes treffen können.

image